Jugendsozialarbeit

Pro Arbeit Rosenheim e.V. ist ein zertifizierter, freier Träger der Jugendhilfe, der seinen Wirkungskreis laut Satzung auf den Landkreis und die Stadt Rosenheim begrenzt hat. Pro Arbeit Rosenheim e.V. wurde 1997 gegründet und wird seitdem von einer ehrenamtlichen Vorstandschaft geführt. Hauptaufgabe von Pro Arbeit Rosenheim e.V. ist die Trägerschaft von Jugendsozialarbeit an Schulen in der Stadt und dem Landkreis Rosenheim.

Aufgaben der Jugendsozialarbeit an Schulen:

-          -     Einzelfallarbeit

-         -      Sozialpädagogische Diagnostik und ggf. Vermittlung an Fachdienste

-         -       Sozialpädagogische Gruppenarbeit

-         -      Begleitung Übergang Schule-Beruf (nur an Mittelschulen)

-         -      Intervention bei Schulverweigerung

-         -       Beratungsangebote an Eltern, Lehrer:innen und Schüler:innen

-         -      Krisenintervention

Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein Angebot der Jugendhilfe an den Schulen. Die Jugendsozialarbeiter:innen unterliegen der Schweigepflicht, auch gegenüber Lehrerkräften und Schulleitung. Jede Schülerin und jeder Schüler kann das kostenlose Angebot der Jugendsozialarbeit in Anspruch nehmen. Die Jugendsozialarbeit versteht sich als Schnittstelle zwischen Schule, Familie und sozialem Umfeld.

Schüler:innen, die zur Jugendsozialarbeit kommen, tun dies häufig,

weil sie mit Freunden Stress haben
weil sie mit ihren Eltern nicht über das Thema reden können oder wollen
weil sie wegen familiärer Schwierigkeiten Hilfe benötigen
weil für sie der Kontakt mit Mitschülern:innen oder Lehrerkräften schwierig ist
weil sie für eine Problemlösung Hilfe oder Unterstützung benötigen

 

Ansprechpartner der Jugendsozialarbeit an der  Grundschule Happing in Rosenheim :

Heidi Laupheimer

Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Meine Bürozeiten:

Mo: 07:45 bis 13:45 Uhr

Di:  07:45 bis 13:45 Uhr

Mi:  07:45 bis 13:45 Uhr

Do: 07:45 bis 13:15 Uhr und nach Vereinbarung

Tel:   08031/30451-121 oder 0152/38069791

heidi.laupheimer(at)pro-arbeit-rosenheim.de
www.pro-arbeit-rosenheim.de.

Diese Stelle wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Arbeit

Familie, Arbeit und Soziales.

Schulsozialarbeit

„Schule macht stark“ - Schulsozialarbeit an der Grundschule Rosenheim - Happing

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte/Sorgeberechtigte,

„Schule macht stark“ – unter diesem Leitsatz haben Bund und Länder Anfang 2021 eine Initiative gestartet, um sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern bessere Lern- und Bildungserfolge in der Lebenswelt Schule zu ermöglichen. Mein Name ist Stephan Flunger, ich bin ausgebildeter Erzieher/Sozialpädagoge und beginne im Rahmen dieser Initiative nun meine Tätigkeit an der Grundschule Happing. Nachfolgend möchte ich Sie gerne über das neue Angebot der Schulsozialarbeit informieren. Die Schulsozialarbeit an der Grundschule Happing legt ihren Fokus besonders auf die klassen- und gruppenbezogene Präventionsarbeit im Rahmen der schulischen Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung. Dazu gehören beispielsweise die Prävention von Mobbing und Gewalt, die Förderung von Werten/Persönlichkeitsbildung, oder auch die Unterstützung von Partizipation und Demokratie in der Schulgemeinschaft. Dazu werde ich ganze Klassengemeinschaften ansprechen, einzelne Gruppen und die Gruppen der offenen Ganztagsschule und des Hortes. Neben dem Schwerpunkt Prävention, bin ich außerdem Ansprechpartner für alle weiteren Belange der Schülerinnen und Schüler und stehe dabei auch Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Egal ob Sie z.B. Fragen zur Erziehung, oder den Umgang mit Medien haben, sprechen Sie mich gerne an. Sollten Sie Fragen haben, oder mich persönlich kennenlernen wollen, erreichen Sie mich per Mail unter Stephan.Flunger@schulen.rosenheim.de. Ich bin vor Ort an der Schule von Montag bis Mittwoch zu flexiblen Zeiten anzutreffen. Gerne können wir einen persönlichen Termin vereinbaren. Eine Kindersprechstunde findet montags von 12:10 bis 13:30 Uhr in meinem Büro statt. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit und Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

Herzliche Grüße

Stephan Flunger

Termine offene Tür für Familien

Infoschreiben Gewaltprävention

Was ist los in Rosenheim?

Sondernewsletter Corona

Mehrsprachige Informationen zu Corona

Elternbrief